Insektenhotel

Bau eines Insektenhotels


          

Ein Schwerpunkt des Natur- und Umweltprofils ist es, Themen ganz Handlungs-orientiert zu unterrichten. Dabei arbeiten wir Projekt-orientiert. Als erstes Projekt gingen wir den Bau eines Insektenhotels an. Denn: Insekten sind nützliche Tiere und benötigen gerade in Städten immer häufiger die Hilfe des Menschen, um zu überwintern oder um einen Rückzugsort für ihre Eiablage zu finden.

Die Kinder gewannen im Rahmen dieses Projektes zum einen fachtheoretische Kenntnisse darüber, dass beispielsweise Florfliegen und Marienkäfer Schädlinge, wie Blattläuse fressen und Bienen wichtige Bestäuber unserer Obstbäume sind.

Zum anderen ist der Projektunterricht so angelegt, dass die Schülerinnen und Schüler vielfältige fachpraktische und fächerübergreifende Kenntnisse erlangen. Im Rahmen dieses Projektes haben sie gemessen, lackiert, gesägt, gehämmert und gebohrt. Im Anschluss wurden alle vorgefertigten Teile zu einem Ganzen zusammen gefügt. Zu guter Letzt galt es für die unterschiedlichen Ansprüche der verschiedenen Insektenarten unterschiedliche Naturmaterialien zu sammeln und die einzelnen „Hotelfächer“ mit Materialien, wie Tonziegel, durchbohrten Baumscheiben, Stroh, Bambusstäben, Tannenzapfen und Astschnitt zu befüllen.

Das Aufstellen gelang uns mit der Hilfe einiger tatkräftiger Eltern! Dafür an dieser Stelle herzlichen Dank!