Frau Holle

Frau Holle oder Die Geschichte vom Mädchen das in den Brunnen sprang


          

Die fleißige Marie lebte mit der zweiten Frau ihres verstorbenen Vaters zusammen. Beim Spinnen fiel Marie die Spule in den Brunnen. Die Stiefmutter zwang Marie in den Brunnen zu springen, um die Spule zu holen. So gelangte Marie in eine wundersame Welt. Sie traf dort auf sprechendes Brot, auf einen sprechenden Apfelbaum und wunderschöne Blumen, die sie mit ihrem Tanz weckten. Schließlich landete sie bei Frau Holle. Bei ihr wohnte Marie einige Zeit, sie  versorgte den Haushalt der alten Dame und schüttelte die Betten auf. Als Marie von Heimweh geplagt wieder nach Hause wollte, belohnte Frau Holle sie  unter einem Tor mit einem Goldregen. Der Hahn verkündigt die gute Nachricht, die Goldmarie ist wieder da. Und damit endet unsere Geschichte von dem Mädchen das in den Brunnen sprang.