Jeki

Jedem Kind ein Instrument = JeKi


          

Das Programm
„Jedem Kind ein Instrument“ - Der Titel ist zugleich Programm: Eine frühe musikalische Erziehung ist für die Entwicklung von Kindern von immenser Bedeutung: Sie beeinflusst motorische, kreative, kognitive und soziale Fähigkeiten in positiver Weise. Hier setzt JeKi an und ermöglicht Kindern einen frühen Umgang mit einem Instrument.

Horchen und Lauschen, Explorieren und Ausprobieren

Das Projekt „Jedem Kind ein Instrument“ führt damit unsere Schülerinnen und Schüler bereits im Grundschulalter an das aktive Musizieren mit Instrumenten heran und leitet sie dazu an, ein von ihnen selbst gewähltes Instrument zu erlernen.

In vier Schritten zum Ziel
Das Jeki-Programm vollzieht sich in vier Schritten:

Jeki 1:
Im Jahrgang 1 erfahren die Schüler zunächst eine rhythmisch – musikalische Grundbildung, die sogenannte „Grundmusikalisierung“. Vielfältige Methoden und Lernangebote nehmen die Vorerfahrungen der Kinder auf und entwickeln diese weiter.

Jeki 2:
Im Jahrgang 2 lernen die Schüler gezielt die Vielfalt der Musikinstrumente kennen und probieren diese aus. Am Ende des Schuljahres wählen sie dann, welches Instrument sie aus dem Angebot der Schule lernen möchten. 

Jeki 3:
Im dritten Schuljahr starten die Kinder mit ihrem Instrument. Der Unterricht findet in Kleingruppen statt. Der erste Auftritt im jährlichen Jeki-Konzert der Schule gehört dabei zum Programm.

Jeki 4
Der Unterricht am Instrument findet seine Fortsetzung. Meist sind die individuellen Instrumentalkenntnisse bereits soweit fortgeschritten, dass sie in den Musikunterricht eingebaut werden können und das Klassenmusizieren bereichern. Die Teilnahme am Jeki-Konzert der Schule bietet Einblick in die Fortschritte und vertieft die Erfahrungen aus der Vergangenheit.

Ensembles-Spiel
Besonders interessierte Schülerinnen und Schüler erhalten bei uns darüber das Angebot, in einem Ensembles mitzuwirken. Derzeit gilt dies für die Instrumente Saz & Gitarre sowie für unsere Bläser. 

Kooperation Nelson Mandela Schule
Das Bläserensemble arbeitet in Kooperation mit den Bläsergruppen Jahrgang 5/6 der Nelson-Mandela-Schule und bietet eine erweiterte Gelegenheit zum Zusammenspiel und zu gemeinsamen Auftritten. 

Dank an die Freie und Hansestadt Hamburg
Die Freie und Hansestadt Hamburg finanziert die Kosten für Lehrkräfte und Instrumente aus dem Landeshaushalt, so dass den Eltern keine Ausgaben durch „JeKi“ entstehen.